Follonica

Von 1832 bis 1836 ließ Leopold II. Neben der alten Gießerei die moderne Eisenfabrik Reali e Imperiali Fonderie errichten,

und Follonica wurde in den darauf folgenden Jahren der wichtigste Standort zur Eisen- und Stahlerzeugung im Großherzogtum Toskana und einer der Ausgangspunkte der Trockenlegung der Maremma.

Um den Industriestandort wurden die Sumpfgebiete parzelliert, an Siedler verkauft und trockengelegt. Die neue Siedlung wuchs jedoch nur langsam.

Im Jahre 1854 hatte der Ort nur 364 Einwohner. Heute ist Follonica die zweitgrößte Gemeinde der Provinz Grosseto.

In Follonica haben Sie die Möglichkeit, Fußballfelder in Sportvereinen zu mieten, Exerzitien und / oder Veranstaltungen zu organisieren.

Online booking
Bester Preis in Periode
Letzte verfügbare Zimmer
Mindestaufenthalt erforderlich
Kinder Alter: